Elternbildungsangebote für Schulen

Ein Elternbildungsangebot an der Schule kann die Kooperation zwischen Eltern und Schule stärken und die Elternmitwirkung ergänzen.

Die Geschäftsstelle Elternbildung des Kantons Zürich bietet eine breite Palette verschiedenster Elternbildungsthemen mit weiteren spannenden Angeboten. 

Zudem bietet die Geschäftsstelle Elternbildung Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung eines schulspezifischen Elternbildungsangebots und vermittelt zu allen Angeboten qualifizierte Kursleitungen. Sie stellt diverse Merkblätter zur Verfügung.

Weitere Unterlagen zu Elternbildung und Schule sow wie die Kontaktmöglichkeiten finden sich unter www.elternbildung.zh.ch/schule.

14 Bausteine für gelingende Elternbildung an Schulen

Merkblatt von Elternbildung Kanton Zürich

  • Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule
  • Rahmenkonzept mit Bedarfsklärung
  • Aktuelle Erziehungsthemen
  • Klare und realistische Ziele
  • Bezug zum Schulalltag
  • Kompetente Kursleiter/-innen
  • Positive und attraktive Veranstaltungstitel
  • Zielgruppenspezifische Angebote
  • Zusammenarbeit mit anderen Trägerschaften
  • Angebote für Eltern mit Migrationshintergrund
  • Planung und Organisation
  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verbindlichkeit schaffen
  • Rolle der Lehrpersonen
  • Kontinuität von Elternbildung an Schulen

Elternbildung an Schulen

Konzept von S&E Kt. Bern für systematische Elternbildung

Projektskizze    Interview

Ideen für Einstieg

Fotokarten

Comics

Handreichung ACHT SACHEN... die Erziehung stark machen

In der Handreichung «ACHT SACHEN... die Erziehung stark machen» finden Sie Informationen und Tipps zur Gestaltung eines Elternanlasses, der auf den Kernaussagen der Broschüre von Elternbildung CH basieren.

Die Broschüren können bei Elternbildung CH bestellt werden.

Fotokarten

In der Elternbildung eignen sich Fotokarten, um mit Müttern und Vätern in ein Thema einzusteigen oder Inhalte zu illustrieren.

«Fit für Kindergarten und Schule»

«Gefühle»

Comics oder Geschichten zum Einstieg

Geschichten oder Comics sind ein gute Möglichkeit, an einem Elternanlass in ein Thema einzusteigen. Die Eltern werden emotional angesprochen und erkennen sich in den einzelnen Szenen wieder.

Die "Geschichten aus dem Internet" zeigen die "Familie Websters" in heiklen Situationen mit den digitalen Medien. Sie sind übersetzt in mehrer Sprachen. Die einzelnen Episoden können heruntergeladen oder gedruckt bestellt werden. Ergänzend dazu gibt es online noch weitere Infos, Tipps und Links.

Link zur Website: http://www.thewebsters.ch/de/geschichten/