Kinder mit ADHS und ADS

Basisinformationen

Das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsyndrom ADHS fordert Kinder, Eltern und Lehrpersonen heraus. Die Website www.adhs.info gibt Einblick in den Alltag von ADHS Kindern. Eltern und Lehrpersonen erhalten Informationen und Tipps.

Ein speziell entwickeltes Elternbildungsprogamm "Wackelpeter und Trotzkopf" soll Eltern unterstützen.

Ein eindrücklicher Film zeigt, wie Ritalin die Gehirntivitäten beeinflusst:

Informationen aus der Schweiz: www.adhs-schweiz.ch

www.elpos.ch

elpos, die Schweizer ADHS-Organisation informiert, berät und unterstützt Eltern und Betroffene. Mit einer kontinuierlichen Öffentlichkeitsarbeit werden Schulen und Gesellschaft für die Problematik sensibilisiert, um damit bessere Bedingungen für die Kinder und Betroffenen zu schaffen. 

elpos publiziert Informationen, Erfahrungsberichte, Literaturhinweise etc. in der elpost. Einzlexemplare und Abonnements für die Zeitschrift können bei den Regionalvereinen erworben werden.

Leben mit ADHS

Illustration aus Fritz+Fränzi

Serie in Fritz+Fränzi

Für manche ist es die Modediagnose unserer Zeit, für andere die häufigste psychische Störung im Kindes- und Jugendalter: ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) bzw. ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom). Betroffen sind rund 5 bis 6 Prozent aller Kinder, Jungen deutlich öfter als Mädchen. Diagnostiziert wird die Krankheit aber weitaus häufiger.

Die zehnteilige Serie im Elternmagazin "Fitz+Fränzi" entstand in Zusammenarbeit mit dem Institut für Familienforschung und -beratung der Universität Freiburg unter der Leitung von Dr. Sandra Hotz.

Die 11-teilige Serie als PDF downloaden!

Erfolgreich lernen mit ADHS und ADS

Die Akademie für Lerncoaching von Fabian Grolimund, bietet online Kurse für Eltern und Lehrpersonen an.
Referate und Kurse ergänzen das Angebot.

Onlinekurs zu ADHS

Die Hochschule für Heilpädagogik Zürich hfh bietet neu Onlinekurse zu diversen Themen an. Dominik Gyseler lehrt zum Thema ADHS.

Neu bietet die deutsche Krankenkasse AOK einen Online-Kurs für betroffene Eltern an.

Erfolgreich lernen mit ADHS

Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund von "Mit Kindern lernen" widmen ihr Buch diesem Thema.

Für ADHS-betroffene Kinder und ihre Eltern ist die Schulzeit oftmals sehr beschwerlich. Meist weichen die Kinder unliebsamen Hausaufgaben aus, verwickeln die Eltern in ewige Diskussionen über Sinn und Unsinn bestimmter Übungen, trödeln und träumen vor sich hin und reagieren rasch frustriert, wenn sie einen Misserfolg einstecken müssen oder eine Aufgabe nicht lösen können. Selbst Eltern mit hohen Erziehungskompetenzen bringt die Lern- und Hausaufgabensituation mit "Träumerchen" und "Wirbelwind" daher bisweilen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Dieser Elternratgeber bietet Ihnen konkrete, praktische Hilfestellungen.

Bestellen

Phil, der Frosch

Hanna Zeyen, Phil der Frosch, Ein Buch für Kinder mit ADHS, ihre Freundinnen und Freunde und alle, die sie gern haben, Verlag hofgrefe, Bern, 2016, 77 Seiten, ISBN 978-3-456-85621-6 

Was ist ADHS? Mit Phil dem Frosch auf der Suche nach Antworten.
Phil ist ein fröhlicher Frosch, der eigentlich sehr zufrieden mit seinem Leben ist. An manchen Tagen läuft aber gar nichts richtig: Seine Mutter schimpft mit ihm, weil er nicht aufpasst, seine Lehrerin ärgert sich, dass er nicht still sitzt und seine beste Freundin Rosa ist böse auf ihn, weil er sie geärgert hat. An solchen Tagen schimpft seine Mutter und sagt, dass Phil wohl mal wieder «Flöhe im Bauch» habe. Phil kommt auf die Idee, dass wohl manchmal ein Hase in ihm hoppelt, ihm die Ohren zuhält und Wörter aus seinem Mund herauswirft, sodass er hyperaktiv, unaufmerksam und impulsiv wird. Er entschließt sich, das seiner Mutter zu erzählen. Zu seiner Überraschung schimpft sie nicht mit ihm, sondern versteht ihn gut und telefoniert mit vielen Menschen. Schließlich erzählt sie ihm, dass sie bald zu einem Spezialisten gehen werden. Der Spezialist bringt ihm viele Tricks bei, wie er mit seinem Hasen umgehen kann, und Phil ist beruhigt.
Phil, der Frosch, liefert Eltern und Therapeutinnen von Kindern mit ADHS wichtige ­Informationen über ADHS, unter anderem:

  • Kenntnis der Symptome Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivitä
  • Verbesserung der Wahrnehmung von ADHS-Symptomen in Alltagssituatione
  • Aufbau von Problembewusstsein und Änderungsmotivatio
  • Vermittlung von Umgangsmöglichkeiten mit den ADHS-Symptome
  • Verstärkung der Wahrnehmung eigener Ressourcen und (Wieder-)Aufbau eines positiven Selbstbilds.

Phil, der Frosch, ist ein Bilderbuch, ein Mitmachebuch und ein Buch, das Wissen vermittelt.

ADHS in der Schule

Die ADHS-Organisation elpos Schweiz hat eine Fachbroschüre geschaffen, die sich speziell an Schulen und Pädagogen/innen richtet. Da sich in Bezug auf Ursache und Existenz der Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADS/ADHS) die Meinung der Gesellschaft spaltet und in den Medien oft polarisierend darüber berichtet wird, war es den Herausgebern/-innen wichtig, ein fachlich ausgereiftes Manual vorlegen zu können. Dieses entstand, weil sie um die Problematik und den Druck wissen, die im Umgang mit ADHS-betroffenen SchülerInnen für Lehrpersonen entstehen können.

In der Spezial-Publikation wird einerseits umfassend informiert über diese facettenreiche, neurobiologische Störung und welche Schwierigkeiten sich daraus ergeben können. Andererseits erfahren Lehrpersonen, wie diese Kinder gezielt unterstützt und ressourcenorientiert gefördert werden können oder wie die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule gelingen kann. Zahlreiche namhafte Fachpersonen aus verschiedenen Gebieten haben an diesem Manual mitgearbeitet.

Erhältlich ist die Publikation über die Regionalvereine der ADHS-Organisationen elpos Schweiz, Kosten Fr. 25.-

Weitere Publikationen und Informationen